Das sind wir!

Über uns

Die Menschen

1964 war einer der geburtenstärksten Jahrgänge. Auch mein Mann und ich erblickten in diesem Jahr  im April das Licht der Welt. Wir wohnen ländlich in einer kleinen Stadt am schönen Niederrhein.

Durch Freunde haben wir, nachdem wir in unserer Jugend mit dem Zelt unterwegs waren, vor einigen Jahren das Campen wieder für uns entdeckt. Und es gefällt uns richtig gut! Viel frische Luft, schöne Wanderungen und das Zusammensein mit Freunden bereichert unsere Freizeit und trägt zur Entspannung und zur „Flucht“ aus dem Alltag bei.

Mein liebstes Hobby ist neben dem „Unterwegs sein“ das Fotografieren. Meine liebsten Models sind natürlich unsere Hunde, aber auch alle Motive aus der Natur werden von mir abgelichtet.

Viel Spaß!

Seit dem 29.10.2016 haben wir einen neuen Fluchtzwerg: Eifelland Holiday 460 TL

Der Fluchtzwerg

Auf der Suche nach einem größeren, aber dennoch kompakten Wohnwagen, gelangte ich über die allseits bekannte Suchmaschine beim „Adria Action“. Liebe auf den ersten Bick war es nicht, erschien mir die Form doch sehr ungewöhnlich. Bei den weiteren Recherchen verliebte ich mich immer mehr in den Zwerg, besonders der Innenraum gefiel mir auf Fotos sehr gut, auch meinen Mann hatte ich mit meiner Begeisterung angesteckt.

Wir fanden schnell einen Gebrauchten in unserer Nähe, wir vereinbarten einen Termin und beim Eintreten dachte ich sofort: „Jaaa, genau richtig!“

Die Vorbesitzer hatten ihn gut gepflegt und ihm den Namen „Fluchtzwerg“ verpasst. So fand er bei uns ein neues zu Hause.

 

Die Hunde

Am 23.7.2004 holten wir unseren ersten gemeinsamen Hund auf der Pflegestelle ab und brachten Leika zu uns nach Hause. Geboren in einem Tierheim in Antalya als Schäferhund-Windhund Mix kannte dieser fünf Monate alte Junghund weder LKW noch Traktor noch Motorrad noch sonstige Dinge, die einem Hund im täglichen Leben begegnen.

Im neuen Zuhause
Im neuen Zuhause

Mit viel Geduld haben wir Leika von vielen Ängsten befreien können. Glänzende glatte Böden, Gitterroste und besonders Gewitter verabscheut sie nach wie vor.

Den Wald und die Felder liebt unsere Maus heiß und innig, auch am Strand fühlt sie sich wohl und kann hier unbeschwert frei laufen!

strand-1255-3 strand-1173-2 Leika 2014-4495

 

Irgendwann bemerkte ich, dass viele Menschen zwei Hunde haben. „Warum eigentlich nicht?“ fragte ich mich, dann wäre Leika nicht so alleine wenn die Menschen ihrem Broterwerb nachgehen. Meinen Mann davon zu überzeugen war allerdings ein hartes Stück Arbeit! Nicht umsonst bin ich im Sternkreiszeichen des Widders geboren!

So zog am 30.4.2012 eine kleine schwarze Ungarin mit weißen Söckchen bei uns ein!

Die kleine Flitzmaus am ersten Tag bei uns im Garten
Die kleine Flitzmaus am ersten Tag bei uns im Garten

Die vielen kahlen Stellen die sie im Fell hatte, haben wir mit Hilfe unseres Tierarztes Klaus von Gierke sehr gut in den Griff bekommen. Bella ist ein kleiner Wirbelwind und immer gut gelaunt, da kommt der Terrier in ihr durch. Für Leckerchen tut sie (fast) alles, sodass es ein Leichtes ist mit ihr Tricks einzuüben.

Leika war anfangs sehr skeptisch. Ihr Blick sagte mir immer wieder: „Wie lange soll die kleine Schwarze denn bei uns bleiben?“

Um es kurz zu machen, die beiden rauften sich zusammen und sind heute ein tolles Team und wir Menschen haben viel Spaß mit zwei Hunden. Die beiden sind absolut campingtauglich und lieben es, sich auf der Liegefläche des Wohnwagens auszustrecken!

Lauft Mädels, lauft!
Lauft Mädels, lauft!
Bella in den Dünen
Bella in den Dünen