Fluchtzwerg

Zwei Menschen und zwei Hunde unterwegs mit dem Eifelland Holiday
zoutelande-13
Allgemein

Das neue Vorzelt: Westfield Airtube Classic 390

Ein neues Vorzelt musste her. Wir haben uns  für ein Airtube Zelt entschieden. Wo bei anderen Zelten das Gestänge steht, gibt es hier Luftschläuche, die Airtubes, die aufgepumt werden. Somit ist kein Gestänge erforderlich. Das Zelt der Firma Westfield war preislich interessant und sollte mit 3.90 m Breite hervorragend an unseren Eifelland passen.

Einige Tage vor Weihnachten wurde das große Paket geliefert. Im Wohnzimmer begannen wir mit dem Auspacken. Die Pumpe wurde mitgeliefert. Das Material machte einen hochwertigen Eindruck. Richtig testen wollten wir es zwischen Weihnachten und Neujahr! Beim ersten Aufbau in Holland habe ich ein paar Fotos gemacht.

zoutelande-9Ausgepackt und bereit gelegt.

zoutelande-10Das Westfield Zelt bietet zwei Kederschienenmaße an.

zoutelande-12Das Einführen in die Kederleiste ging erstaunlich leicht.

zoutelande-13Die Pumpe anschließen…

zoutelande-15…und los geht es

zoutelande-14Wie von Zauberhand richtete sich das Airtube Classic fast von alleine auf. Hier waren wirklich nur kleine Hilfsgriffe nötig.

zoutelande-16Und da steht es auch schon, nachdem alle vier Airtubes mit Luft gefüllt waren.

zoutelande-17Gutes Abspannen ist bei diesem Zelt wichtig. Hier liefert Westfield Spanngurte, die mit einem Karabiner eingehakt werden. Tolle Sache!

zoutelande-18Hier und da noch ein paar Details richten.

Das Zelt hat uns beim ersten Aufbau überzeugt. Auch der Abbau ging zügig, wobei natürlich nicht alle Luft beim Öffnen der Ventile entweicht. Hier muss man nachhelfen, was uns keinesfalls gestört hat. Einen ausführlicheren Bericht gibt es nach der nächsten Tour.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *